„Frauen in Führung – geht gar nicht?!“

16.03.2016

Erläuterungen und Podiumsdiskussion zur Polizeiausstellung im Kreishaus

Hameln. „Von der Polizeiassistentin zur Führungskraft“ – im Eingangsbereich des Kreishauses ist die Ausstellung dieses Titels noch bis zum 24. März zu sehen. Auf Schautafeln wird dort die historische Entwicklung des Exekutivdienstes von Frauen in der Polizei nachgezeichnet: die Polizeiassistentinnen vor über 100 Jahren, in Folge der Frauenbewegung dann die ersten Polizistinnen. Nach dem Ersten Weltkrieg kamen Kriminalbeamtinnen und Streifenpolizistinnen hinzu, seit den 80er Jahren auch wieder Schutzpolizistinnen.

Polizeihistoriker Dr. Dirk Götting wird durch seine Ausstellung im Kreishaus führen.Foto: fn, Quelle: DEWEZET

Am Donnerstag, 17. März, wird der Polizeihistoriker Dr. Dirk Götting ab 15 Uhr durch die Ausstellung im Kreishaus führen. Danach findet ab 17 Uhr bei Radio Aktiv (Deisterallee 3) eine Podiumdiskussion statt. Das Thema: „Frauen in Führung – geht gar nicht?!“ Teilnehmen werden Hameln-Pyrmonts Landrat Tjark Bartels (SPD), Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese (CDU), Polizeiinspektionsleiter Ralf Leopold, Kirstin von Blomberg (Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft) sowie Polizeioberrätin Kathleen Arnhold.red

Quelle: DEWEZET, 16. März 2016

Aktuelles Programm

2. Halbjahr 2017

hier in Kürze zum Einsehen!