Gehe zu Weserbergland Plus Region Gehe zu Niedersaechsisches Ministerium Gehe zu Weserbergland AG

Zweiter Aufschlag: Sommerfest der Krankenpflege

01.10.2014

Wissensdurst an Infoständen gestillt / Prävention als Motto / Zahlreiche Aussteller informieren vor Ort

Bild: Rund um die Prävention gab es Wissenswertes von den Schülerinnen und Schülern und von den Ausstellern.

RIN­TELN (ste). Kuchen, Obstspeisen und Obstsalat; alles gesund und lecker, damit wurden die Gäste beim zweiten Sommerfest der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in der Virchowstraße verwöhnt

Viele In­ter­es­sierte ließen es sich nicht ent­ge­hen, der Pfle­ge­schule einen Be­such ab­zu­stat­ten. Helma Hart­mann-Grolm als stell­ver­tre­tende Land­rätin nahm das Motto des Som­mer­fes­tes "Prä­ven­tion" auf und glie­derte dies in die An­fangs­buch­sta­ben. Be­gin­nend mit dem "P" für Pa­ti­en­ten bis hin zum "N" für neue We­ge. Als Ge­schäfts­füh­re­rin des Schaum­bur­ger Kli­ni­kums sprach Bet­tina Geiß­ler-Niel­sen von der gu­ten Ge­le­gen­heit, un­ter­ein­an­der in den Aus­tausch zu ge­hen und von sta­bi­len Struk­tu­ren mit der Pflege in der Zu­kunft. Ein we­nig Was­ser in den Wein goss dann Stadt­rat Jörg Schrö­der. Er ver­wies dar­auf, dass die lange Tra­di­tion der Schule in Rin­teln mit dem Um­zug ins neue Kli­ni­kum be­en­det ist. Natür­lich mit da­bei in der Be­grüßungs­runde war auch Anika Budde-Ruhnau als Lei­te­rin der Ge­sund­heits- und Kran­ken­pfle­ge­schule und die stell­ver­tre­tende Pfle­ge­dienst­lei­tung Astrid Tei­ge­ler-Tegt­mei­er. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler be­ant­wor­te­ten dann an ih­ren In­fostän­den Fra­gen zu den The­men ge­sunde Ernährung und Prä­ven­tion und ga­ben Aus­kunft rund um die Aus­bil­dung an der Ge­sund­heits- und Kran­ken­pfle­ge­schu­le. Dazu ver­mit­telte die Kli­nik für Un­fall­chir­ur­gie un­ter der Lei­tung von Chef­arzt Dr. Ja­gods­zin­ski Wis­sens­wer­tes rund um das Thema "­Maß­ge­fer­tigte Knie­kon­struk­tio­nen". In­for­ma­ti­ves gab es auch von der Po­li­zei, der Ko­or­di­nie­rungs­stelle "Frau und Wirt­schaft" im Wirt­schafts­raum We­ser-Ber­g­land, dem Vi­tal-Cen­ter Rin­teln, von der AOK-Die Ge­sund­heits­kasse für Nie­der­sach­sen, von der BKK24, der Hoch­schule We­ser­ber­g­land, dem Dia­ko­ni­sches Werk der Ev. Luth. Lan­des­kir­che Schaum­burg-Lippe e.V., der Phy­si­ka­li­schen The­ra­pie des Kran­ken­hau­ses Stadt­ha­gen und von Fach­buch Rich­ter Gmb­H.

Bild: Das Sommerfest der Gesundheits- und Krankenpflegeschule eröffnen (v.li.) Jörg Schröder, Anika Budde-Ruhnau, Helma Hartmann-Grolm, Bettina Geißler-Nielsen und Astrid Teigeler-Tegtmeier.

Quelle: Schaumburger Wochenblatt, 01. Oktober 2014